Wir danken

Artgerecht Sponsor

Im Amtsgericht Bremerhaven begegnen sich Justiz, Kunst und Kultur

Auf den Seiten von ART-gerecht finden Sie Veranstaltungstermine und viele Informationen
zu den Themen: "Justiz, Kunst und Kultur".
Trenner
Herzlich Willkommen
Trenner

Fachtag " Bestimmt das Gehirn unser Handeln? - Das Böse und der freie Wille?" am 1.November 2013 in der Hochschule Bremerhaven

300 Teilnehmer aus den Bereichen Kindertagesstätten und Schule, Gesundheit und Prävention, Psychologie und Psychiatrie, Polizei und Justiz hatten sich auf dem interdisziplinären Fachtag " Bestimmt das Gehirn unser Handeln? - Das Böse und der freie Wille?" in der Hochschule Bremerhaven eingefunden. Die Vorsitzende von ARTgerecht Angela Ruft begrüßte die Teilnehmenden im Namen der Veranstalter. Neben ARTgerecht waren der Präventionsrat, das Amt für Jugend, Familie und Frauen, das Gesundheitsamt, das Lehrerfortbildungsinstitut (LFI) und die Hochschule Veranstalter.

Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth, Hirnforscher aus Bremen, stellte die neueren Erkenntnisse der Neurobiologie dar.

In einem Koreferat referierte Michael Stiels-Glenn, Kriminologe und Psychotherapeut , welche Bedeutung der Hirnforschung in der Kriminologie, Forensik und der psychologischen Arbeit mit Straftätern zukommt.

In einer Gesprächsrunde nahmen Vertreter aus unterschiedliche Bereichen Stellung, wie neurobiologische Erkenntnisse in ihren Arbeitsfeldern genutzt werden und wie diese perspektivisch eingesetzt werden sollten: Prof. Dr. Kirsten Grahlmann-Scherer (Generalstaatsanwältin des Landes Bremen), Dr. med Uwe Gonther (Psychiatrie), Robert Reichsten (Amt für Jugend, Familie und Frauen), Bernd Taube (Schule), Harry Götze (Polizei) und Dr. Angela Krönauer-Ratei (Gesundheitsamt).

Moderiert wurde die Veranstaltung von Otmar Willi Weber (Radio Bremen).



Trenner

© 2014 ART-gerecht e.V. • c /o  Amtsgericht Bremerhaven
E-Mail: info@artgerecht-bremerhaven.de • Internet: www.artgerecht-bremerhaven.de
Technische Umsetzung: campamedia